Mantrailing-Trainerausbildung

 

Mantrailen boomt seit einigen Jahren und immer mehr Menschen möchten sich dieser faszinierenden Beschäftigung widmen. Die wenigsten bringen jedoch den Willen und die nötige Zeit auf, um dies im ehrenamtlichen Rettungshundebereich zu leisten.

Hundeschulen greifen diesen Trend gerne auf und bieten Funtrailgruppen an. Obwohl es sich „nur“ um sportliches Trailen handelt, möchten viele Trainer trotzdem eine fundierte und sinnvolle Ausbildung anbieten.

Wir, d.h. Nina & Rüdiger Orth von Finderwille bieten eine fundierte modulartig aufgebaute Ausbildung für Hundetrainer an. Es ist nicht zwingend erforderlich, die Module in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen, da sie so konzipiert sind, dass sie auch einzeln oder in anderer Reihenfolge besucht werden können. Alle Module stehen auch interessierten Hundebesitzern offen.

Wichtig war uns bei der Planung des Ausbildungslehrganges, dass Alles fair und transparent ist. Alle Module können einzeln gebucht (und somit natürlich einzeln auch bezahlt werden) – es entstehen keine franchiseähnlichen Folgekosten oder ähnliches. 

Die jeweiligen Prüfungsstufen Geruchsdifferenzierung und Mantrailing-Trainer können jeweils am Ende des letzten Moduls abgelegt werden (Voraussetzung: Teilnahme an allen Modulen). Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

Jede/r Teilnehmer/in erhält ausführliche Schulungsunterlagen sowie pro Modul unser Trailtagebuch kostenlos dazu.

Für die Ausbildung zum Trainer ist es NICHT erforderlich, einen eigenen Hund prüfungsreif auszubilden. 

Sie erwartet KEINE Massenveranstaltung. Pro Ausbilder werden wir maximal 8 Teilnehmer annehmen, . 

In allen Modulen werden sich Praxis- und Theorieteile abwechseln. Alle Module werden im Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt werden, so dass die Möglichkeit besteht, spontan zwischen Praxis und Theorie zu wechseln. Uns steht ein Schulungsraum mit moderner Technik zur Verfügung. Viele praktische Übungen werden gefilmt und später gemeinsam analysiert werden.

Für unsere Teilnehmer bieten wir den Zugang zu einer (selbstverständlich kostenlosen) Facebookgruppe an, in der Probleme/Fragen besprochen und Videos analysiert werden können.

Die Mantrailing Trainerausbildung bieten wir an zwei Standorten an:

In der Eifel in 53894 Mecherich Kommern: Hotel Eifeltor

und im Schwarzwald in 79875 Dachsbert: Hotel Landgasthaus zum Hirschen

Module - Termine - Preise

MT1

Mantrailer 1

Einstieg in die Welt der Gerüche, Aufbau für Starter und Welpen, Start für Problemhunde (Angst/Aggression ggü. Menschen), Equipment, Leinenhandling
Organisation von Einstiegsworkshops

3 Tage

25.-27.09.2018 Kommern

22.-24.02.2019 Kommern

08.-10.03.2019 Dachsberg

 

MT2

Mantrailer 2

Leichte Trails,Verleitspuren, gezielte Ablenkung, Leinenhandling, Geländewechsel

03.-05.08.2018 Kommern

13.-15.11.2018 Kommern

26.-28.04.2019 Kommern

17.-19.05.2019 Dachsberg

 

MT3

Mantrailer 3

Anspruchsvollere Trailumgebungen, Einsatz von GPS, Apps, Kamera und weiterem sinnvollem Equipment
Kreuzungsarbeit in Wohnumgebungen, Leinenhandling auf Kreuzungen, Backtrails

3 Tage

17.-19.07.2018 Kommern

09.-11.08.2019 Kommern

19.-21.07.2019 Dachsberg

 

 

MT4

Mantrailer 4

Schwierige Trailumgebung wie Innenstadt, große, freie Plätze, große Kreuzungen, Vorteile bei Schwierigkeiten beim Aufbau über Geruchsdifferenzierung, häufig auftretende Probleme mit Lösungsmöglichkeiten

3 Tage

28.-30.08.2018 Kommern

20.-22.09.2019 Dachsberg

01.-03.11.2019 Kommern

 

 

 

 

Zertifikat

"Trainer Mantrailing"

Prüfung ist erst nach Besuch aller Module möglich!

 

 

 

 

Aufbaumodule Mantrailing:

Für Trainer, die die Module 1-4 bereits abgeschlossen haben.

 

Modul

Bezeichnung

Termine

 

MT 5

Mantrailing 5

Trails mit Herausforderungen gestalten und begleiten!

 

Trainerausbildung MT 5

Interessante Trailverläufe für die jeweiligen Mantrailing-Teams zu entwerfen und als Trainer(in) zu begleiten, dürfte wohl eines der wichtigsten Elemente im Training sein. Es ergeben sich häufig die selben Fragen für die Beteiligten.

  • Wie kann ein Hund-Mensch-Team gefördert und gefordert werden?
  • Wie und besonders wann wird in die Ausarbeitung des Trails eingegriffen?
  • Wird das Mantrailing-Team bewußt oder unbewußt auf dem Trail beeinflußt?
  • In welchem Rahmen ergibt es Sinn ein Hund-Mensch-Team über Fehler lernen zu lassen?
  • Gibt es „einfache“ oder „schwere“ Trailverläufe?

Inhalte des Aufbau-Modul:

  • Trails mit Schwierigkeiten planen!
  • MT-Teams herausfordern!
  • Trails bewußter begleiten!
  • Lernverhalten & Psychologie!

4 Tage

04.-07.03.2019 Dachsberg

28.-31.03.2019 Kommern

 

 

MT 6

Mantrailing 6

Alte Trails planen & auslegen!

 

Trainerausbildung MT 6

Überwiegenden werden frische Geruchsspuren im Training ausgelegt und zeitnah mit den Mantrailing-Teams abgearbeitet. Dabei ergibt es definitiv Sinn auch „alte“ Trails im Training anzubieten und auszuarbeiten.

  • Wie reagieren die Hund-Mensch-Teams auf das jeweilige Spuralter?
  • Welche Probleme können auftreten?
  • Welche Grenzen gibt es für die Hundenase bei der Verfolgung von Geruchsspuren in Bezug auf das Alter?
  • Was muss bei der Planung eines „alten“ Trails besonders beachtet werden?

Inhalte des Aufbau-Modul:

  • Jegliches Spuralter planen und passenden Trail auslegen!
  • Umgang mit dem Geruchsartikel!
  • Verhalten der Versteckperson!
  • Handhabung von Aufzeichnungen (GPS)!

4 Tage

20.-23.06.2019 Kommern

15.-18.07.2019 Dachsberg

 

MT 7

Mantrailing 7

Double Blind Trails

Der wichtigste Teil der Mantrailing-Ausbildung ist die unverfälschte Überprüfung des Erlernten. Jedes Hund-Mensch-Team wird beim DoubleBlind-Trail ultimativ gefordert.

  • Was bedeutet es eigentlich DoubleBlind einen Trail abzuarbeiten?
  • Wann ergeben DoubleBlind-Trails wirklich Sinn?
  • Warum ist das Hund-Mensch-Team besonders gefordert?
  • Weshalb vermeiden viele Mantrailing-Teams diese Herausforderung?
  • Welche psychologischen Auswirkungen & Einflüsse ergeben sich beim DoubleBlind-Trail für den Mensch?
  • Warum sind Videoanalyse und GPS-Auswertung so extrem wichtig?

Wir möchten Euch detailliert aufzeigen und erklären wie wichtig die DoubleBlind-Trails für die Mantrailing-Teams sind!

4 Tage

16.-19.09.2019 Dachsberg

21.-24.11.2019 Kommern

 

 

 

Wichtig:

Obwohl alle Module auch ohne eigenen Hund besucht werden können, ist es sinnvoll auch selbst praktisch zu trainieren. Evtl. können Sie einen Leihhund mitbringen? 

Bitte beachten Sie, dass bei den meisten praktischen Übungen nur der jeweils ein bis zwei Hunde „dran“ sind. Alle anderen müssen im Auto oder angebunden warten. Selbstverständlich werden wir für Schattenparkplätze sorgen. 

 

 

Geruchsdifferenzierung-Trainerausbildung

 

Wir, d.h. Nina & Rüdiger Orth von Finderwille bieten eine fundierte modulartig aufgebaute Ausbildung für Hundetrainer an. Es ist nicht zwingend erforderlich, die Module in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen, da sie so konzipiert sind, dass sie auch einzeln oder in anderer Reihenfolge besucht werden können. Alle Module stehen auch interessierten Hundebesitzern offen.

Wichtig war uns bei der Planung des Ausbildungslehrganges, dass Alles fair und transparent ist. Alle Module können einzeln gebucht (und somit natürlich einzeln auch bezahlt werden) – es entstehen keine franchiseähnlichen Folgekosten oder ähnliches. 

Die jeweiligen Prüfungsstufen Geruchsdifferenzierung und Mantrailing-Trainer können jeweils am Ende des letzten Moduls abgelegt werden (Voraussetzung: Teilnahme an allen Modulen). Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

Jede/r Teilnehmer/in erhält ausführliche Schulungsunterlagen sowie pro Modul unser Trailtagebuch kostenlos dazu.

Für die Ausbildung zum Trainer ist es NICHT erforderlich, einen eigenen Hund prüfungsreif auszubilden. 

Sie erwartet KEINE Massenveranstaltung. Pro Ausbilder werden wir maximal 6 Teilnehmer annehmen, d.h. pro Blockseminar werden es maximal 6-12 Hunde sein. 

Die Ausbildung Geruchsdifferenzierung ist unserer Meinung nach für die professionelle Rettungshundearbeit unerlässlich. Kein anderes Ausbildungsmodul schult die Nase des Hundes so sehr und bietet so viele Vorteile im Trailen. Geruchsdifferenzierung ist die Schulungsmethode, mit der beispielsweise in England alle Suchhunde ausgebildet werden, z.B. Drogensuchhunde, Sprengstoffspürhunde etc. Ebenso wie hier ist es im dortigen Rettungshundewesen Voraussetzung für die Trailer.

Für den Hobbybereich ist dasAusbildungsmodul Geruchsdifferenzierung nicht zwingend notwendig. Sie bietet jedoch gerade im Hundeschulbereich neben dem Nutzen für die Trailarbeit eine hervorragende Zusatzbeschäftigung (und Kursmöglichkeit).  Geruchsdifferenzierung kann problemlos auch vom gehandicapten Hunde- Menschenteam zu Hause durchgeführt werden. Und natürlich ist das Modul auch für Teams geeignet, die keine Freude am Trailen haben.

Lernen kann das Modul jeder Hund, der Schwierigkeitsgrad kann einfach individuell angepasst werden.

In allen Modulen werden sich Praxis- und Theorieteile abwechseln. Alle Module werden in der Eifel/ im Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt werden, so dass die Möglichkeit besteht, spontan zwischen Praxis und Theorie zu wechseln. Uns steht ein Schulungsraum mit moderner Technik zur Verfügung. Viele praktische Übungen werden gefilmt und später gemeinsam analysiert werden.

Für unsere Teilnehmer bieten wir den Zugang zu einer (selbstverständlich kostenlosen) Facebookgruppe an, in der Probleme/Fragen besprochen und Videos analysiert werden können.

Die Trainerausbildung Geruchsdifferenzierung findet 2019 im Hundezentrum Siegerland statt.

 

 

Module - Termine - Preise

Modul

Bezeichnung

Termine

 

GD1

Geruchsdifferenzierung 1

Einstieg in die Welt der Geruchsdifferenzierung, Voraussetzungen, Equipment, Aufbau für Starter und Welpen

3 Tage

08.-10.02.2019 Siegerland

 

GD2

Geruchsdifferenzierung 2

Differenzierung von mehreren Gerüchen mit steigendem Schwierigkeitsgrad, häufig auftretende Probleme mit Lösungsmöglichkeiten

3 Tage

24.-26.05.2019 Siegerland

 

GD3

Geruchsdifferenzierung 3

Geruchsdifferenzierung für Fortgeschrittene, Übungsvarianten, Übergang zum Trailen / Einsatz im Trail

3 Tage

29.11-01.12.2019 Siegerland

 

 

 

Kosten:

Einzeln gebuchte Module kosten für 3 Tage (max. 12 Teilnehmer bei 2 Trainern) jeweils 450€.

Für Trainer, die den kompletten Lehrgang (oder einen Teilbereich) anstreben, bieten wir folgende Vergünstigungen an:

Ab der 3. Seminarbuchung pro Modul: 425,00 €

Ab der 5. Seminarbuchung pro Modul: 400,00 €

Beispielrechnung bei Besuch des kompletten Lehrgangs:

Modul 1-2     2x 450,00 €=  900 €

Modul 3-4     2x 425,00 €=  850 €

Modul 5-7     3x 400,00 €= 1200 €

Gesamtkosten:                  2950 €

Zahlbar pro Modul jeweils 3 Monate vor Modulstart.

 

Infos

www.mantrailing-ausbildung.de

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!